Menü
HIS-HE

WILLKOMMEN

Hochschulbau, Hochschulinfrastruktur, Hochschulgovernance - diesen drei Themenfeldern widmen sich die Beratungsaktivitäten des HIS-Instituts für Hochschulentwicklung in Hannover. Die Einrichtung der 16 Bundesländer versteht sich als forschungsbasiertes unabhängiges Kompetenzzentrum.  Das Leistungsprofil sieht vor, institutionell finanziert Grundlagen und Planungshilfen für Bau, Nutzung und Organisation von Hochschul-, Forschungs- und Bildungseinrichtungen zu erarbeiten sowie in Auftragsprojekten konkrete Beratung und Planungsunterstützung für Ministerien, Hochschulen und außerhochschulische Wissenschaftseinrichtungen anzubieten.

Nachrichten

HIS:Mitteilungsblatt 4|2016: Handlungsoptionen zur Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklung

Das HIS-Institut für Hochschulentwicklung e. V. (HIS-HE) informiert seit 1989 kontinuierlich viermal jährlich im HIS:Mitteilungsblatt über aktuelle Entwicklungen zum Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz in Hochschulen. Das Mitteilungsblatt liefert Berichte zu erprobten und innovativen Erfahrungen aus der Praxis...

Mehr erfahren

Den Arbeitsschutz attraktiv machen! – Motivation für Arbeitsschutz

Im Mittelpunkt des HIS-HE-Forums Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am 5. und 6. Dezember 2016 an der Goethe-Universität Frankfurt/M. stand die Frage, was Sicherheitsfachkräfte tun können, damit Arbeitsschutz in Hochschulen erfolgreich gestaltet werden kann. Verschiedene Methoden und Ansätze, u. a. aus dem...

Mehr erfahren

Im Fokus

Umsetzungsempfehlungen für die Übertragung der Bauherrenfunktion auf Hochschulen

Die deutschen Hochschulen sind in den letzten Jahren in einem gemeinsam getragenen Reformprozess von Politik und Ministerien in ihrer Eigenverantwortlichkeit gestärkt worden. In diesem Kontext ist  einzelnen Hochschulen auch die Funktion eines "Bauherren" übertragen worden. HIS-HE hat mit der nunmehr veröffentlichten Orientierungshilfe erstmals Materialien erarbeitet,  mit denen Hochschulen, Ministerien, Bauverwaltung und auch Politik den voraussetzungsvollen Akt einer Übertragung fundiert vorbereiten können. Soweit die Übertragung bereits Praxis ist, kann die Orientierungshilfe auch zur kritischen Reflexion der bisherigen Verfahren genutzt werden.

Mehr erfahren

Kennwerte für studentische Flächen an Hochschulen für Musik und Darstellende Kunst

Das HIS-Institut für Hochschulentwicklung (HIS-HE) hat einen Leitfaden mit Empfehlungen zur Dimensionierung der studentischen Flächen an Hochschulen für Musik und Darstellende Kunst erstellt. Der Leitfaden wurde mit dem Ziel verfasst, Kennwerte, welche den Flächenbedarf pro Studienplatz wiedergeben, für die Studienrichtungen Musik und Darstellende Kunst zu generieren. Die Kennwerte berücksichtigen zudem die unterschiedlichen Zyklen des Studiums: das mit der Bologna-Reform eingeführte vierjährige Bachelor-Studium und das zweijährige konsekutive Master-Studium.

Mehr erfahren

Neue Projekte

Helmholtz-Forschungszentren:
Benchmarking im Facility Management

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ):
Study for a Higher Education Management Information System HEMIS in Ethiopia

Fachhochschule Bielefeld:
Evaluation der Datenverarbeitungszentrale (DVZ), der dezentralen IT-Services und des derzeitigen und geplanten IT-bezogenen Projektportfolios

Universität Siegen:
Kurzevaluation der Druckerei

Universität Heidelberg:
Reorganisation des Bau- und Gebäudemanagements

Aktuelle Publikationen